Kennenlernen

NERGI®, eine Frucht, die es bereits seit Jahrtausenden gibt!

NERGI® ist die Frucht der Actinidia arguta und auch unter der Bezeichnung sibirische Kiwi oder Mini-Kiwi bekannt.

Lange Zeit wuchs sie wild und war nur wenig bekannt. Das lag vor allem daran, dass ihre Früchte besonders empfindlich waren und nicht lange aufbewahrt werden konnten.

In den neunziger Jahren kamen neuseeländische Botaniker auf die geniale Idee, die Pflanzen so untereinander zu kreuzen, dass ihre Eigenschaften optimiert werden konnten. Auf diese Weise entstanden neue Sorten mit den gleichen Eigenschaften wie bisher, die jedoch weniger empfindlich und länger haltbar waren. NERGI® ist eine dieser neuen Sorten.

Bei diesen durch natürliche Bestäubung entstandenen Sorten handelt es sich nicht um genetisch veränderte Organismen (GVO).

Es gibt männliche und weibliche Pflanzen. NERGI® ist eine laubabwerfende Pflanze, die Mitte Mai blüht. Ihre Beeren bilden sich im Sommer in Traubenform heraus.

 

Auf jeder Pflanze wachsen zwischen 10 und 50 kg Früchte, die von Hand geerntet werden, Traube für Traube.

Geernte wird von Hand – Beere für Beere, je nach Anbauort und Jahr zwischen dem 20. August und dem 10. September.

NERGI® wird umweltfreundlich angebaut.

Landwirte, die NERGI® anbauen, bewirtschaften ihre Obstplantagen nach dem Prinzip der nachhaltigen Landwirtschaft. Die Pflanze wird entsprechend ihrer Bedürfnisse sparsam mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Bislang hat sich die Pflanze als äußerst krankheitsresistent erwiesen. Deshalb ist es während des Produktionszyklus der Frucht nicht notwendig, chemische Produkte einzusetzen.

Im Frühjahr, zur Blütezeit, naschen Bienen und Hummeln gerne von den weißen und sehr stark duftenden Blüten.

Bei den NERGI®-Bauern handelt es sich vor allem um junge Menschen, die ein familiäres Arbeitsumfeld schätzen. Eine NERGI®-Obstplantage enthält normalerweise Parzellen von durchschnittlich etwas weniger als einem Hektar.

Sind die Pflanzen erst einmal gut angewachsen, bleiben die Wege begrünt. Dadurch sollen die Erosion des Bodens eingeschränkt und die harmonische Entwicklung der Flora und Fauna gefördert werden, die für das Gleichgewicht der Obstplantage wesentlich ist.

Unter bestimmten Wachstumsbedingungen kann es dazu kommen, dass auf der Schale der NERGI®-Frucht Flecken zu sehen sind.  Diese Flecken sind gesundheitlich unbedenklich und wirken sich nicht auf ihren Geschmack oder ihre organoleptischen Eigenschaften aus.

Das Fruchtfleisch von NERGI® kann, abhängig von den Umständen der Produktion (zum Beispiel der Beschaffenheit des Bodens oder den klimatischen Bedingungen der Obstplantagen…) einen zarten Roséton annehmen, dabei handelt es sich um einen natürlichen Reifeprozess der Frucht, die ihren Geschmack nicht im Geringsten beeinträchtigt.

 

NERGI® wird hauptsächlich in Frankreich sowie in einigen südeuropäischen Ländern angebaut.

Nach der Ernte reift NERGI® in einem Kühlraum.

Um den optimalen Reifegrad für den Vertrieb der Frucht zu ermitteln, sind Zuckergehalt und Härtegrad der Frucht die wichtigsten Kriterien.

NERGI®-Beeren werden hautpsächlich in Kunststoffschälchen à 125g samt einer schützenden Abdeckung verpackt, sodass die noch ungewaschenen Beeren während des Transports ideal geschützt sind.

NERGI® ist sowohl in Pappformen à 125g, Holzschälchen à 750g als auch in verschlossenen Plastikbechern à 125g erhältlich, wie gemacht also für den schnellen Genuss.

Da der Umweltschutz für NERGI® eine große Rolle spielt, sind alle Verpackungen recyclebar.

Behalten Sie
Meine Neuheiten

Tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein,
wenn Sie unseren Newsletter erhalten möchten.
Danke

Ideen, Vorschläge...
Kontaktiere mich

Wo können Sie Nergi finden? Am besten fragen Sie uns im September, wo sie die leckere NERGI® von September bis November kaufen können.
Danke

NERGI® IN IHRER NÄHE

UM ZU KENNEN, WO, MICH IN DER NÄHE BEI IHRER ZU FINDEN,
WERFEN SIE EINE SUCHE OBEN